Backofen Test – die besten Backöfen im Vergleich

Einbau Backofen TestWer gerne kocht und auf ein abwechslungsreiches Essen steht, der kann auf einen eigenen Backofen aus unserem Backofen Test nicht verzichten. Denn für viele gute Gerichte wird heutzutage ein Backofen benötigt. Vor allem zum Kuchen Backen oder Fertiggerichte, wie Tiefkühlpizza und Lasagne, ist ein Backofen bestens geeignet. Des Weiteren erleichtert er einem das Kochen um ein Vielfaches.

Der Backofen Vergleich 2017 – Der große Ratgeber

Testsieger Leistungssieger Bestseller Preissieger
Neff BCR 4522 N Einbaubackofen Bosch HNG6764S6 Serie 8 Einbaubackofen AEG BP5013021M Einbaubackofen Amica EB 13523 – Amica Einbaubackofen
Produktvorschau
Preis prüfen PREIS BEI PRÜFEN* PREIS BEI PRÜFEN* PREIS BEI PRÜFEN* PREIS BEI PRÜFEN*
Kundenbewertung!
Unsere Bewertung!
96,00%
TOP
90,00%
SEHR GUT
80,83%
GUT
79,17%
OK
Leistung

3650 Watt

3650 Watt

2300 Watt

2900 Watt

Fassungsvermögen

71 Liter

67 Liter

74 Liter

66 Liter

Energieverbrauch konventionell

0,69 kWh

k.A.

0,79 kWh

0,88 kWh

Energieeffizienzklasse (A+++ bis D)

effizienzklasse-a

effizienzklasse-a

effizienzklasse-a

effizienzklasse-a

Geräuschpegel

k.A. (sehr leise)

k.A. (leise)

48 dB

k.A. (leise)

Beheizungsarten

12

14

5

4

Selbstreinigung
Preisvergleich zum Preisvergleich zum Preisvergleich zum Preisvergleich zum Preisvergleich
Vergleichen (max. 3)

Doch welcher ist der Geeignete für mich? Wie viel Geld sollte ich für einen guten Backofen, der zu mir passt, ausgeben? Was sollte er können? All diese Fragen werden wir hierfür Sie beantworten können und Ihnen die Auswahl damit erleichtern.

Auf dieser Seite erfahren Sie alles rund um das Thema Backofen und erhalten ausführliche Backofen Tests, VergleicheRatgeber und Tipps. Mit diesen Tipps werden auch Sie zum Backofenexperten und finden mit dem passenden Backofen Test den günstigsten Preis.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Schnell zum passenden Produkt
  • Wertvolle Zeit sparen
  • Übersichtliche Preiskategorie
  • Strukturierte und wichtige Merkmale auf einen Blick
  • Backöfen für jedes Budget
  • Im Vorfeld fein selektierte Produkte für jedes Bedürfnis
  • Unsere sorgsam gefilterten Toplisten




Brotbackautomat als Alternative: Brot backen im Backofen

Brot backen im Backofen
Herrlich, wie frischgebackenes Brot duftet. Und schmecken tut es auch fabelhaft. Noch besser ist es selbst gemacht, ohne den ganzen Mist, der in gebrauchsfertigen Backmischungen steckt. Damit das hausgemachte Brot Backen im Backofen gelingt, müssen Sie dabei auf einige Pun…

Reiskocher als Alternative zum Backofen – Reis im Backofen

Reiskocher als Alternative zum Backofen
Reiskocher stammen ursprünglich aus Asien. Asiatische Restaurants zählen die Geräte mittlerweile zur Standardausstattung, um leckeren Reis zuzubereiten. Auch in Europa erfreuen sich Reiskocher immer größerer Beliebtheit.
Doch kann ein Reiskocher für ei…

Backofen – Was ist das?

Ein Backofen ist ein elektrisch- oder gas-betriebenes Gärgerät, dass zu unterschiedlichen Zwecken, wie Grillen, Backen oder Braten verwendet wird. Dabei werden die Lebensmittel in den wärmeisolierenden Innenraum je nach Beheizungsart durch Unter- und Oberhitze oder mit Umluft beheizt.

pizzaofen backofen test

Anfangs wurde ein Ofen noch mit Holz beheizt und durch die Hitze im Lehmofen wurde das Essen gebacken. Da zu Beginn des Backofens hauptsächlich Kuchen mithilfe einer Backform gebacken wurden, wurde dieser auch Backofen genannt. Heutzutage unterscheidet man zwischen industriellem Backofen und Haushaltsbackofen, die sich nicht nur durch ihre Größe unterscheiden. In der Industrie werden aufgrund von Kostenreduzierungen lange Backröhren, auch Tunnelöfen genannt, zum Backen verwendet. Dabei ist die Backwarenherstellung in den Fabriken meist vollautomatisiert.

 

Backofen oder Herd – Der Unterschied

Für den häuslichen Gebrauch werden Backöfen, abgesehen von Pizzabäckern, in Deutschland elektrisch betrieben. Das liegt  daran, dass der Aufwand und die Gefahr für holzbetriebene Backöfen zu hoch ist. In unserem Backofen Test werden nur elektrisch- und gasbetriebene Backöfen verglichen. Ein wichtiger Hinweis ist, dass grundsätzlich ein Unterschied zwischen einem Herd und einem Backofen besteht. Ein Vorteil des separaten Backofens ist zum Einen die räumliche Trennung voneinander. Ein weiterer Vorteil sind die unterschiedliche Stromquellen. Eine solche Schaltung wird auch „autark“ genannt.

Ein Herd besteht aus einem Kochfeld und beinhaltet meist einen Backofen. Dabei kann der Herd aus einem oder zwei Teilen bestehen. Bei einem modernen Kochfeldherd besteht dieser immer aus dem ersten Teil, dem Kochfeld, und einem zweiten Teil, der Arbeitsplatte. Damit ergibt sich ein Vorteil beim Austauschen eines defekten Teils, wobei nicht das gesamte Gerät ausgetauscht werden muss. In einer deutschen Küche ist ein Kochen ohne einen Backofen somit kaum vorstellbar und enorm wichtig für ein abwechslungsreiches Essen. Diese Unterschiede sind beim Backofen Kaufen zu beachten. Denn mithilfe des Backofenexperten Ratgebers und unserem Backofen Test helfen wir Ihnen bei der Suche nach dem passenden geeigneten Backofen.

 

Unser Einbaubackofen Testsieger 2017 – Neff BCR 4522 N

Wenn Sie sich für einen Einbaubackofen entschieden haben, können wir Ihnen bestens unseren Testsieger empfehlen – den Neff BCR 4522 N Einbaubackofen. Dieser überzeugt vor allem mit seiner starken Leistung von 3650 Watt und seinem großen Garraum von 71 Litern. Zudem ist der Neff Einbaubackofen der sparsamste in unserem Backofen Test. Diesen erhält ihr für bereits unter 700€.

Vor Allem überzeugt hat uns der Neff Einbaubackofen mit seinen 12 verschiedenen Beheizungsarten. Zu den normalen Heizarten, wie z.B. Ober- und Unterhitze und Umluft, kommen weitere tolle Heizarten und Funktionen hinzu. Dazu gehören Funktionen wie CircoTerm, SlideHide oder ShiftControl.

Auch beim Design überzeugt der Neff Einbaubackofen alle Mal und ist in einer schlichten Edelstahl-Optik sehr schlicht gehalten. Dennoch wirkt das Design mit der Kombination aus Edelstahl-Optik und Glas sehr modern und wird durch die Touch-Bedienung in der Optik gestärkt.

Für weitere ausführlichere Information schauen Sie sich unseren Neff BCR 4522 N Einbaubackofen Ratgeber an.

 

Unser Einbauherd Testsieger – Siemens EQ231EK03 Einbauherd

Falls Sie sich doch eher für eine Einbauherd-Kochfeld-Kombination entschieden haben, und diese zusammen kaufen möchten, können wir Ihnen unseren Testsieger empfehlen. Den Siemens EQ231EK03 Einbauherd empfehlen. Dieser hat in unserem Einbauherd Test vor allem mit seiner guten Leistung und günstigen Preis überzeugt. Mit einer Leistung von insgesamt 11400 Watt und einem Garraum von 67 Litern überzeugt der Siemens Einbauherd beim Backofen Test. Zudem hat der Siemens Einbauherd mit einem ausziehbaren Backwagen und einer automatischen Schnellaufheizung gute Funktionen, für die Sie nicht zusätzliche zahlen müssen.

Wenn Sie auf ein Induktionskochfeld verzichten können, dann werden Sie auch mit dem Ceranfeld sehr glücklich und erhalten tolle Kochergebnisse. Auch beim Design überzeugt der Einbauherd mit einer schlicht gehaltenen Optik aus Edelstahl und versenkbaren Drehknebeln.

Für weitere ausführlichere Information schauen Sie sich unseren Siemens EQ231EK03 Einbauherd Ratgeber an.

 

Unser Standherd Testsieger – AEG 47056VS-MN Herd

Sollten Sie sich für einen freistehenden Herd entschieden haben, so können wir Ihnen unseren Testsieger empfehlen – den AEG 47056VS-MN Herd. Dieser hat in unserem Backofen Test besonders mit seinem großen Garraum von 74 Litern und seiner ausgezeichneten Leistung von 10386 Watt überzeugt.

Auch das moderne Design mit einem 4-stufigen Strahlenheizkörper aus Glaskeramik wirkt sehr edel und absolut nicht billig. Besonders gut ist der 230V Schuko-Anschluss, mit dem Sie den Herd ohne Probleme in jede Ecke der Küche reinstellen können. Diese Flexibilität bietet Ihnen nur ein klassischer Standherd.

Wir können Ihnen bestens den AEG Herd empfehlen. Für weitere Information können Sie sich unseren AEG 47056VS-MN Herd Ratgeber ansehen.

Die Backofen Testsieger der einzelnen Kategorien im Überblick

* am 18.01.2017 um 17:43 Uhr aktualisiert

* am 18.01.2017 um 17:39 Uhr aktualisiert

* am 18.01.2017 um 17:26 Uhr aktualisiert




Was soll mein Backofen kosten? – Der Backofentyp Test

Je nach Ausstattung und Funktion kann ein Backofen mehrere Hundert Euro kosten. Dabei lassen sich Backöfen in  vier Preiskategorien einordnen. Zu welchem Backofennutzer gehören Sie? Je nach Typen können Sie sich für eine Preiskategorie entscheiden und direkt zu unserem Produktvergleich und Backofen Test der gewählten Kategorie gelangen.

 

Der Junggeselle oder Student:

Sie sind Junggeselle oder Student, wohnen in einer WG oder haben ein Einzimmerwohnung und wollen wenig Geld ausgeben? Aufgrund des Platzmangels und geringe Ausgaben empfehlen wir Ihnen in der niedrige Preisklasse unter 100€ Ausschau zu halten. Dabei können Sie sich entspannt und gelassen einen der Bestseller von Mini Backofen oder Mikrowellen auswählen, die wir für Sie geprüft haben. Dabei können Sie eine kleinere Mahlzeit garen oder Muffins backen.

 

Das junge Pärchen:

Sie sind gerade Mitten im Studium oder aus dem Studium raus und starten gemeinsam mit ihrem Partner in ein neues Leben? Sie wollen sich gemeinsam einen größeren Backofen leisten, da Sie nun immer gemeinsam essen wollen und auch für einen größeren Besuch gut vorbereitet sein möchten? Dann empfehlen wir Ihnen die unteren Preisklasse 100 – 300€. Mit einer guten Auswahl an Mini Backöfen und Herden mit einigen Funktionen sind Sie bestens für den Start in Ihr neues Leben ausgestattet.

 

Familie mit Kinder:

Sie haben bereits eine Familie und wollen sich von Ihrem veralteten und nicht zeitgemäßen Backofen trennen? Zudem lieben Ihre Kinder gerne die selbst gemachten Aufläufeselbst gebackenen Kuchen und leckeren Muffins? Dann können wir Ihnen nur bestens die mittleren Preisklasse 300 – 500€ ans Herz legen. Mit dieser Preisklasse können Sie einen günstigen Einbaubackofen mit guten Funktionen, einen guten Herd oder Einbauherd erwarten, mit dem Sie Ihrer Familie zauberhafte Mahlzeiten und Leckereien zubereiten können.

 

Koch- und Backexperten und Großfamilien:

Sie sind bereits in einem fortgeschrittenen Alter und haben einige Kinder und weniger Zeit? Oder sind Sie bereits seit Jahren sehr gerne am Kochen und Backen und ärgern sich ständig über die misslungenen Kuchen, weil Ihr Backofen versagt oder mal wieder repariert werden muss? Dann empfehlen wir Ihnen die obere Preisklasse über 500€. Falls Sie den Ärger mit dem ständigen Reinigen vermeiden wollen und auf alle Features und Funktionen nicht verzichten möchten, ist ein Einbaubackofen mit einem autarken Induktionskochfeld genau das richtige für Sie. Ohne Budgetlimit können Sie in der Kategorie das Beste vom Besten bekommen.

 

Backofen Reinigung – wichtig für die Lebensdauer

Jeder kennt die Situation. Sie haben eine leckere Mahlzeit für sich und Ihre Familie gekocht und möchten anschließend alle gemeinsam das Essen genießen. Nachdem Sie gemütlich gespeist haben, möchten Sie Ihr Geschirr abräumen und sich einfach nur nach der deftigen Mahlzeit entspannen. Doch halt! Sie haben den Backofen ja noch nicht gereinigt. Die meisten denken sich, dass es ja nichts ausmacht, wenn man das ein oder andere Mal den Backofen nicht reinigt. Doch spätestens nach mehreren Malen ohne Reinigung fängt der Backofen an zu riechen und setzt mittlerweile die starken Gerüche auf die nächsten Mahlzeiten ab.

Mittlerweile gibt es zahlreich chemikalische Mittel, um den Backofen in Nullkomma nichts schnell sauber zu bekommen. Doch durch die ätzenden Chemikalien wird oft die Backofenschicht beschädigt oder bei nicht gründlichem Entfernen der Chemikalien können sich diese auf Ihr nächstes Gericht übertragen.

Um diese Probleme nicht zu bekommen und dabei noch Geld zu sparen und sich keine teuren Mittel kaufen zu müssen, haben wir 7 Hausmittel zum Backofen Reinigen für Sie zusammengestellt.

 

Die bekanntesten Backofen-Hersteller


                             


Mini Backofen Testsieger der einzelnen Kategorien

* am 19.01.2017 um 0:19 Uhr aktualisiert

* am 18.01.2017 um 17:38 Uhr aktualisiert

* am 18.01.2017 um 17:39 Uhr aktualisiert

Funktion und Ausstattung eines Backofens

Grundfunktionen

muffins im backofen test
Ein Backofen hat unterschiedliche Funktionen, die mit der Zeit vielfältiger und komplexer werden.  In Deutschland werden Backöfen überwiegend elektrisch bedient und am Stromnetz angeschlossen. Dieses ist in den meisten Fällen ein Starkstromnetz, da eine bestimmte Menge an Strom für die hohe Hitzeentwicklung nötig ist. Jedoch gibt es auch hierbei zunehmend Ausnahmen, die den Gebrauch mit einer normaler 230 Volt- Steckdose zulassen. Um alle unterschiedlichen Funktionen eines Backofens zu nennen, fangen wir zunächst einmal bei den Grundfunktionen an. Im inneren eines Backofens befindet sich die isolierte Wärmequelle, die den Innenraum auf die gewünschte Backtemperatur bringt.

Bei einer Ober- und Unterhitze sorgen die Heizstäbe für die nötige Heiztemperatur, die durch einen Temperaturregler von außen bedient werden kann. Nachdem der Ofen vorgeheizt wurde, wird das Essen auf einem Backofenrost oder Backblech in den Backofen geschoben und es beginnt der Garprozess. Neuere Modelle können das Essen durch einen Dampfgarer schonend erhitzen und sich zusätzlich reinigen. Zusätzlich lässt sich die Backzeit durch einen Regler von außen steuern, sodass der Backofen nach einer gewissen Zeit sich von alleine ausschaltet und es zu keiner Überhitzung kommt. Um sich dennoch vor einer Verbrennung zu schützen, lohnt es sich Backhandschuhe zu besorgen.

Bei den meisten Modellen gibt es die Funktion Umluft, bei der sich die Hitze durch einen Ventilator im inneren des Ofens verteilt und das Essen somit gleichmäßig gebacken wird. Diese Grundfunktionen beinhaltet nahezu jeder gängige Backofen. In unserem Backofen Test werden wir deshalb kaum auf diese Funktionen näher eingehen, da diese nahezu immer identisch funktionieren.

 

Zusatzfunktion und Ausstattung

Viele Hersteller bieten modernere und teure Varianten mit etlichen Zusatzfunktionen und Ausstattungen an, die das Kochen und Backen deutlich vereinfachen sollen. Dabei sollen diese Zeit und Aufwand einsparen und es uns somit angenehmer machen, sodass wir uns auf das weitere Kochen konzentrieren können. Nach diesen und weiteren Zusatzfunktionen wird beim Backofen Test bewertet.

 

Sicherheitsabschaltung:

Eine Zusatzfunktion ist die Sicherheitsabschaltung, die sich mittlerweile in den meisten Backöfen wiederfindet. Dabei schaltet sich der Backofen bei Überhitzung oder übermäßiger Rauchentwicklung aus und verhindert somit einen Brand. Diese Abschaltung hilft nicht nur bei Brandgefahr, sondern ist zudem noch sehr hilfreich, um keine zu hohen Stromkosten zu verursachen.

 

Kindersicherung:

Eine weitere Funktion ist die Kindersicherung, die die Kinder davor bewahrt, den Backofen einschalten zu können. Die Sicherung funktioniert so, dass das Einschalten nur durch eine spezielle Entriegelungstechnik gewehrt ist und es den Kindern somit unmöglich macht, den Backofen einzuschalten. Familien mit Kindern sollten zwingend auf diese Funktion beim nächsten Backofen Kaufen achten.

 

Bratenthermometer:

Der Bratenthermometer ist eine zusätzliche Funktion, die besonders bei den Fleischliebhabern einen hohen Stellenwert hat. Mit dieser Funktion lässt sich die Temperatur mithilfe dem Einstecken des Thermometers während des Garvorgangs messen und eine ideale Fleischkonsistenz erzeugen. Zudem beinhaltet die Bratenthermometer-Funktion eine Abschaltautomatik nach Erreichen einer bestimmen Temperatur.

 

Selbstreinigung:

Eine zunehmend beliebte Funktion ist die Selbstreinigung. Denn jeder weiß, wie wichtig die Reinigung des Backofens ist. Um sich diesen Aufwand zu ersparen bieten hochwertige Backofen nun die Selbstreinigungsfunktion an, bei der sich das Gerät automatisch oder halbautomatisch nach dem Gebrauch wäscht und somit eine längere Lebensdauer ermöglicht. Die Backöfen mit einer Pyrolyse Selbstreinigung lassen sich ebenfalls gesondert im Backofen Test ansehen.

 

Schnellaufheizung:

Da in der Regel der Backofen vorgeheizt wird und dieser Vorgang eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, haben einige Hersteller die Funktion der Schnellaufheizung eingebaut. Dabei wird die gewünschte Backtemperatur deutlich schneller erreicht, was Geld und Zeit einspart.

 

Stand-By-Funktion:

Da jeder Backofen nach Gebrauch noch in der Stand-By-Funktion weiterläuft, haben moderne Backöfen eine Abschaltfunktion eingebaut, um den Stromverbrauch zu minimieren.

 

Drehspieß:

Für Hähnchenliebhaber gibt es einen Drehspieß mit einem Elektromotor, der das Fleisch gleichmäßig beim Garen dreht und somit eine konstante Bräune erreicht.


 

Beheizungsarten eines Backofen

turkey im Backofen Testsieger

Ober- / Unterhitze:

Bei jedem Backofen gibt es unterschiedliche Beheizungsarten, die je nach Verwendung eingesetzt werden können. Dabei gibt es zwei Arten, die in nahezu jedem Backofen enthalten sind. Die bereits erwähnte Ober- und Unterhitze ist in vielen Geräten standardmäßig integriert und sorgt für eine gleichmäßige Hitze von oben und unten. Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Blech für eine gleichmäßige Hitze auch immer in der Mitte der Ebene eingesetzt werden muss. Somit ist die Höhe ein entscheidender Faktor. Ein großer Nachteil dabei ist, dass bei mehreren Ebenen die Hitze ungleichmäßig auftrifft. Ebenfalls ist die Qualität und Sicherheit der Hitze ein Thema in unserem Backofen Test und wirkt sich auf die Bewertung aus.

 

Umluft / Heißluft:

Auch die Umluft oder Heißluft lässt sich in vielen üblichen Backöfen finden. Dabei wird die heiße Luft durch einen Ventilator gleichmäßig durch den isolierten Wärmeraum verteilt, um ein gleichmäßiges Garen des Lebensmittels zu generieren. Ein großer Vorteil dabei ist, dass auf mehreren Ebene gebacken oder gegart werden kann, da eine gleichmäßige Hitze im Innenraum besteht. Eine weitere beliebte Option ist die Kombination aus Unter- und Oberhitze und der Umluft. Welche dieser Funktionen in den jeweiligen Backöfen enthalten ist und wie gut diese funktionieren, bewerten wir in unserem Backofen Test ausführlicher.

 

Grillfunktion:

Wer auch im Winter nicht auf das Grillen verzichten möchte, für den ist die Grillfunktion genau das richtige. Denn hierbei wird eine intensivere Wärmestrahlung herbeigeführt und lässt somit einen Grillvorgang vortäuschen.

 

Dampfgarsystem:

Bei höherpreisigen Backöfen ist oftmals ein Dampfgarer integriert, der es mithilfe eines Dampferzeugers ermöglicht das Essen schonend zu dampfgaren. Dabei ist ein Wasseranschluss erforderlich, der durch eine Wasserschublade den dazu benötigten Wasserdampf einlässt. Der Backofen mit Dampfgarsystem ist unter weitere Spezifikationen im Backofen Test aufgeführt.


 

Backofenarten und Alternativen:

Da es Backöfen für nahezu jeden Gebrauch und in unterschiedlichen Größen und Preisen gibt, werden hier die unterschiedlichen Backofenarten vorgestellt und kurz erläutert. Sollten Sie Probleme bei der Findung des richtigen Modells haben, sollten Sie sich dem Backofentyp Test unterziehen und sich einer Preiskategorie zuordnen lassen. Mit unserem ausführlichen Backofen Test haben wir die besten Hersteller in unterschiedlichen Kategorien nach ihren Arten getestet und bewertet.

 

Standherd:

Bei dem Standherd, oder einfach nur Herd, handelt es sich um einen herkömmlichen Ofen mit einem integrierten Kochfeld auf der Oberseite. Diese gibt es sowohl als Elektro- als auch Gasvariante. Der Nachteil ist, dass das Kochfeld nur zusammen mit dem Backofen bewegt und in der Küche positioniert werden kann. Zudem ist der Herd weiter unten angesiedelt, was keine rückenschonende Haltung mit sich bringt.
Weitere Informationen, Produkt- und Preisvergleiche finden Sie beim Herd Test.

 

Einbaubackofen:

Der Einbaubackofen ist eines der beliebteren Varianten, da dieser separat vom autarken Kochfeld in die Küche eingebaut werden kann. Eine zudem höhere Lage des Einbaus ist Rücken schonender und lässt einen besseren Einblick in die Mahlzeit ersehen. Das Kochfeld kann somit einzeln in eine Kochinsel oder auf eine Arbeitsplatte eingebaut werden.
Weitere Informationen, Produkt- und Preisvergleiche finden Sie beim Einbaubackofen Test.

 

Einbauherd:

Der Einbauherd ist eine gute alternative zum normalen Standherd. Dieser kann in eine Küche eingebaut werden und ist somit in die Küchenzeile integriert. Aufgrund des Zusammenhangs mit dem Kochfeld ist es jedoch nicht so vielfältig wie ein Einbaubackofen, was ein kleiner Nachteil ist.
Weitere Informationen, Produkt- und Preisvergleiche finden Sie beim Einbauherd Test.

 

Mini Backofen:

Der Mini Backofen ist besonders beliebt bei Studenten, Alleinstehenden und kleinen Wohnungen, da diese wenig Platz benötigen, meistens deutlich günstiger sind und vor allem auch keinen Starkstromanschluss brauchen. Auch hierfür gibt es mittlerweile Mini Backofen, die mehrere Funktionen aufweisen.
Weitere Informationen, Produkt- und Preisvergleiche finden Sie beim Mini Backofen Test.

 

Pizzaofen:

Wer den Backofen zum häufigen Pizza Backen benutzt, für den ist die Alternative zu einem Backofen vielleicht eher ein Pizzaofen. Dieser ist um einiges kleiner, kostet weniger und erfüllt den gleichen Zweck, wie ein herkömmlicher Backofen. Wer allerdings zwischendurch auf einen Auflauf oder Kuchen aus ist, der wird mit diesem Pizzaofen leider nicht befriedigt.
Weitere Informationen, Produkt- und Preisvergleiche finden Sie beim Pizzaofen Test.

 

Mikrowelle:

Das Mikrowellengerät ist die häufigste Alternative zu dem Backofen und hat zudem noch weitere Funktionen, die der Backofen nicht erfüllen kann. Dabei erwärmt das Mikrowellengerät die Mahlzeit innerhalb einer kurzen Zeit. Die Mikrowelle bereichert bereits seit Jahrzehnte unsere Küchen in ganz Deutschland. Dabei spezialisieren sich viele Hersteller mit Ihren Gerichten für die Mikrowelle, da diese eine günstigere Alternative zum Backofen ist und zudem um ein vielfaches kleiner ist.
Weitere Informationen, Produkt- und Preisvergleiche finden Sie beim Mikrowellen Test.


 

Backofen gebraucht kaufen – Worauf müssen Sie dabei achten?

Küchenschränke halten heute mehrere Jahrzehnte. Bei den integrierten Elektrogeräten besteht Gefahr, dass sie vorzeitig einen Defekt erleiden. Dies trifft auch auf den Backofen zu. Einen Backofen gebraucht kaufen ist aber kein Problem. Es ist eine günstige Lösung. Beim Kauf gibt es allerdings einiges zu beachten – vom Design bis zur Technik.

 

 

Händler oder Privat?

Ist der Backofen defekt, muss nicht gleich eine neue Küche gekauft werden. Es gibt im Handel viele Neugeräte für den Einzelkauf. Günstiger ist es einen Backofen gebraucht zu kaufen. Viele Portale enthalten entsprechende Anzeigen von potenziellen privaten Verkäufern. Und auch im Handel gibt es die Möglichkeit einen Backofen gebraucht zu kaufen. Meist handelt es sich hier um Vorführgeräte. Der Vorteil beim Kauf von einem gebrauchten Backofen ist, dass dieser umgehend verfügbar ist. Bei einem Neugerät muss man unter Umständen mit Lieferzeiten rechnen. Denn nicht alle Händler halten alle passenden Geräte-Modelle auf Vorrat.

 

Auf neuste Technik und gewartete Geräte achten

Besonders wenn Sie sich einen neuen bzw. gebrauchten und günstigeren Backofen kaufen wollen, möchten Sie vermutlich keinen Rückschritt in Sachen Technik und Effektivität einbüßen. Deshalb sollten Sie besonders auf gewartete Geräte achten, die entweder vom Hersteller generalüberholt oder vollständig auf Funktionalität geprüft wurden.

Doch bevor Sie sich für einen gebrauchten Backofen in der Umgebung über ein Kleinanzeigen-Portal oder Online-Handel-Portal entscheiden, sollten Sie den Backofen vor Ort zunächst einmal auf Funktionalität und Sauberkeit prüfen.

Eine detailliertere Beschreibung und mehr Tipps zum Thema gebrauchten Backofen kaufen finden Sie in unserem Beitrag.


 

Backofen einbauen und anschließen

Egal ob Sie sich für einen neuen oder gebrauchten Backofen entschieden haben. Den Backofen einbauen müssen Sie entweder selbst oder Sie müssen einen Handwerker dafür engagieren. Für ein eigenen Einbau haben wir eine gute Anleitung für Sie in unserem Blog. Wir empfehlen Ihnen allerdings, dass Sie dafür zumindest ein wenig handwerklich begabt sein sollten, damit es auch mit dem eigenen Einbau einfach klappen kann. Sollten Sie sich allerdings nicht trauen und alleine schon aus Versicherungsgründen sich für einen Handwerker oder Elektriker entscheiden, dann gibt es auch hier bereits viele Möglichkeiten im Internet oder Kleinanzeigen in Ihrer Nähe. Wir empfehlen Ihnen MyHammer oder Einfach-Machen-Lassen*!

 

 

Sollten Sie allerdings nur Hilfe beim Backofen Anschließen benötigen, können wir Ihnen besser einen Elektriker empfehlen. Allerdings könnten Sie auch unsere Anleitung zum eigenen Backofen Anschließen verwenden und somit ein wenig Geld sparen. Doch wir können Ihnen keine 100%-ige Garantie für einen perfekten Anschluss Ihres Backofens garantieren. Denn jeder Backofen hat zum Teil andere Anschlüsse und muss dementsprechend individuell angepasst werden. Auch dazu sollten Sie lieber handwerklich Ahnung haben. Dann kann Ihrem Einbau und Anschluss des Einbaubackofens oder Einbauherds nichts mehr im Weg stehen.

 

mikrowelle mini backofen test

Der Backofen Test – Was wurde geprüft?

Zum Einen prüfen wir in unserem Backofen Test aufgrund der steigenden Stromkosten die Energie-Effizienz-Klasse. Des Weiteren wurden alle Produkte auf unterschiedlichste Funktionen und Features geprüft und nach unserem Bewertungssystem gerankt. Ein weiteres Kriterium im ist die Produktbewertung und Rezensionen mit ihren Vor- und NachteilenZiel mit unserem Backofen Test ist es, Ihre Produktauswahl möglichst gering zu halten und auf wenige Produkte zu filtern, die genau Ihren Kriterien und Ihrem Budget entsprechen.





Unsere Partner:

Mit unseren starken Partnern konnten wir weitere ausgewählte Küchengeräte für Sie testen. Somit haben Sie weitere Vergleiche von Küchengeräten, die Ihnen die Entscheidung zum Kauf deutlich erleichtern werden. Finden Sie schnell, unkompliziert und einfach ausgewählte Testsieger des jeweiligen Küchengerätes.

 

Entsafterkaufen24 – Ratgeber und Vergleichsportal

Sie lieben frisches Obst und Gemüse und haben allerdings nicht die Zeit, das ganze Obst am Tag zu essen? Dann ist ein Entsafter genau das Richtige für Sie, denn mit einem Entsafter lassen sich Obst und Gemüse im Nu zu einem frischen und leckeren Smoothie verarbeiten, der sich leicht in Ihre Tasche unterbringen lässt. Sie sind sich allerdings noch unsicher und wollen sich, bevor Sie einen Entsafter kaufen, bestens informieren? Dann wird Ihnen bei Entsafterkaufen24.de bestens geholfen.

 

Flambierbrenner – Ihr Online-Shop für Flambierbrenner

Sie sind ein Liebhaber von Süßspeisen und karamellisierten Speisen? Sie würden die weltbekannte Crème Brulée gerne auch zuhause zaubern können? Dann wäre neben einem Backofen ein Flambierbrenner vermutlich eine sinnvolle Anschaffung für die Zukunft für Ihre Küche. Gar nicht teuer, doch für feinste Rezepte gemacht, ist solch ein Gerät zum Flambieren ein tolles Werkzeug in jeder Küche eines leidenschaftlichen Hobby-Kochs.

 

Brotbackautomat24 – Der Brotbackautomaten Vergleich

Sie lieben selbstgerechtes Brot und backen sich regelmäßig ein Eigenes? Dann wäre ein Brotbackautomat genau das Richtige für Sie. Mit diesem lassen sich Brote ohne großen Aufwand problemlos backen. Dabei müssen die Brotbackautomaten auch nicht allzu teuer sein. Einen guten Brotbackautomaten Vergleichen finden Sie bei unserem Partner auf www.brotbackautomat-24.com. Hier finden Sie die besten ausgewählten Testsieger im Vergleich.


Bewerten Sie diesen Beitrag:

Rating: 4.56. From 36 votes.
Please wait...